TVI Osterwanderung

Am Samstag den 20.04.2019 laden wir alle Ispringer Bürgerinnen und Bürger zur großen Osterwanderung mit dem TV Ispringen ein. Wir wollen gemeinsam einen ganzen Tag an der frischen Luft verbringen und die nähere Umgebung erkunden.

Vom Treffpunkt Parkplatz am Friedhof (Kraichgaustraße) geht es los zum Eisinger Loch. Dort werden wir einen kleinen Snack zu uns nehmen. Durch das etwa 12,5 Hektar große Naturschutzgebiet ‘Neulinger Dolinen‘ geht es dann zu Hemmi’s Schlemmerhütte nach Kieselbronn, wo wir zu Mittag essen. Nach einer ausgiebigen Stärkung bei Hemmi’s, laufen wir über den Katharinentaler Hof zurück nach Ispringen.

Die komplette Wegstrecke ist ungefähr 16 km lang. Wir werden also den ganzen Tag unterwegs sein. Treffpunkt ist pünktlich um 08:45 Uhr am Friedhofsparkplatz. Um besser planen zu können, bitten wir euch eine kurze Anmeldung mit Personenzahl an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu schicken.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und eine tolle Osterwanderung gemeinsam mit euch.

MOKI SPIELZEUG MANUFAKTUR  

kommt ins Ispringer „Kirchviertel“

am Samstag, 4. Mai 2019 mit dem Reinerlös aus „Weihnachten im Kirchviertel 2018“

Die Sefenkiste, TV Ispringen & Bäckerei Nikolaus

Das Projekt ‘das handWerk - deine Spielzeugmanufaktur' führt uns seit Herbst 2018 direkt in eine eigens dafür ausgestattete Wander-Werkstatt. In dieser stellen Kinder zwischen 6 und 12 Jahren ihr eigenes Spielzeug her. Die Kinder planen, konstruieren, bauen und veredeln an und mit Maschinen, die von ihnen mit eigener Kraft betrieben werden. Die Arbeit schult nicht nur das handwerkliche Geschick sondern fördert gleichermaßen soziale Kompetenz, denn schließlich gilt es, die gemachten Erfahrungen sowie das geballte Handwerk(s)-Wissen an andere Kinder weiterzugeben, die neu hinzugekommen sind.

In kleinen Gruppen von 5-8 Kinden werden in einem Zeitrahmen von 30 - 45 Minuten unter Anleitung des Stadtjugendrings tolle Projekte geplant, konstruiert und mit eigener Kraft gebaut.

Beginn am 4. Mai 2019 ab 10.00 Uhr, Anmeldung per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe der Wunsch-Uhrzeit.
Der Unkostenbeitrag € 2,00 für Getränke + Snacks ist bis 27.April 2019 abzugeben bei Die Seifenkiste, Hauptstraße 47, 75228 Ispringen   

Jahresabschluss in Goldis Stadl

Am 29.12. trafen sich Verwaltungsmitglieder, Trainer und Uebungsleiter zum lustigen Beisammensein in "Goldis Stadl". Beim dem einen oder anderen Glas und natürlich leckerem Essen genoss man die lockere Atmosphäre und erfreute sich am Alleinunterhalter "Gaudi Harry". Zwischendurch konnte man sich beim Eisstockschießen an der frischen Luft austoben. Ein gelungener und schöner Jahresabschlussabend!

Skiausfahrt, Samstag 19. Januar 2019 ins Skigebiet Sonnenkopf im Klostertal

Extrem war die Wetterentwicklung der letzten Tage. Können wir überhaupt in die Alpen? Die ergiebigen Schneefälle der letzten Tage machten die Planung spannend bis kurz vor Abfahrt.

Um 5.00 Uhr starteten wir dann doch mit Busfahrer Fevzi und 54 bestens aufgelegten Wintersportlern unsere Tagestour auf den Sonnenkopf im Klostertal. Schön war, dass wieder aus allen Abteilungen unseres Vereins Mitglieder dabei waren. Zum Frühstück gab es im Bus Brezeln mit Wurst und gesponserten Hefezopf. Danke!

Bei Sonnenaufgang irgendwo auf der A7 war allen klar das Motto der Tour: weiß - blau! Wahnsinn diese Schneemassen! - und kaum Wolken! Optimale Bedingungen für einen gigantischen Skitag. Die achtköpfige Wandergruppe um Vorstand Walter und Finanzministerin Laura lösten Karten für eine Berg- und Talfahrt und wanderten in 2000 m Höhe auf den herrlichen Wanderwegen zum Riedkopf. Die perfekten Schneebedingungen und das schöne Wetter ließen die Stunden wie im Flug vergehen. Erst mit Einbruch der Dämmerung verließen wir den Sonnenkopf und nutzten die Talabfahrt durch den herrlich verschneiten Winterwald direkt zu unserem Bus.

Fevzi hatte bereits den Grill und eine kleine Schneebar aufgebaut. Nach sportlicher Betätigung an kalter trockener Luft muss der Flüssigkeitshaushalt wieder normalisiert werden. Die Ski- und Snowboardfahrer waren alle pünktlich am Bus nur die acht "Extremwanderer" waren abgängig. Einer mit neuer Hüfte, ein anderer mit neuem Kniegelenk, die anderen gesund - köperlich zumindest. Zum letzten Mal lebend gesehen wurden sie um ca.16:50 Uhr an einem der vielen Steilstücke hinunter zum Parkplatz. Darauf soll jetzt nicht näher eingegangen werden aber die Kosten für die Talfahrt könnt Ihr Euch das nächste Mal sparen, Poporutscher gibt es überall günstig zu kaufen. Dann alle in die Kelo-Bar zum Apre's Ski. Der Abschied dort viel allen schwer, aber wir haben noch vier Stunden Fahrt vor uns.

Und wieder war unser Bus, wie in Warth und Damüls in den vergangenen Jahren, der letzte auf dem großen Parkplatz - auch das Sinnbild eines gelungenen Tages. Die super Stimmung wurde einfach mitgenommen. Wir kamen planmäßig und vor allem alle gesund wieder zuhause an. Es war für uns ein ganz toller, erlebnisreicher, sportlicher und sonniger Wintertag!

Danke für Eure Disziplin. Nach der Tour ist vor der Tour! Die Planungen laufen schon.

Bildergalerie

Von wegen, stille Nacht

Ispringer Turnverein stimmt mit buntem Programm für Jung und Alt auf Weihnachten ein

Flotte Musik, akrobatische Höchstleistungen, schwungvolle Tänze, ein bilderreicher Jahresrückblick und ein reichhaltiges Buffet: Wenn sich der Ispringer Turnverein auf Weihnachten einstimmt, dann hat das mit stiller Nacht nichts zu tun. Dann bebt in der örtlichen Festhalle einen ganzen Tag lang der Boden. Mittags zeigen zuerst die Kleinsten ihr Können bei einem kunterbunten Programm, das sie zusammen mit ihren Übungsleitern einstudiert haben und für das sie immer wieder tosenden Applaus vom Publikum bekommen. Sogar der Weihnachtsmann schaut noch kurz vorbei, bevor abends die Erwachsenen an der Reihe sind. Und die wissen ganz genau, dass man Weihnachten nicht alleine feiert.

Deshalb haben sie sich den zum Liederkranz gehörenden Chor „Rhythm and Fun“ eingeladen, der unter Cornelia Mühlenhoff-Dietsches Leitung besinnliche Stücke und schwungvolle Filmmusik zum Besten gibt, ehe die Tänzerinnen von „La Boom“ mit ausgefallenen Kostümen in federleichte Fantasiewelten entführen, in golden-glitzernden Anzügen zu den Hits von Beyoncé tanzen und beweisen, dass klassische Musik und Hip Hop sich nicht gegenseitig ausschließen müssen. Da wirbelt eine Ballerina über die Bühne, da gibt es Bändertanz zu sehen und ganz viele selbst ausgedachte Choreographien. Tanzen kann auch die Zumba-Gruppe des Vereins – und zwar nicht nur zu fetziger Popmusik, sondern auch zu südländischen Klängen. Schlag auf Schlag geht es in der Festhalle: Die Volleyball-Abteilung animiert die Zuschauer zum Mitsingen, die Damen von „Körperpower“ durchstreifen in ihren gepunkteten Kostümen die bunte Welt der Musicals und auch die Handballer können zu „Footloose“ lässig tanzen, wenn sie nur wollen.

Kein Wunder, dass Walter Kälber über beide Ohren strahlt. „Wenn man das ganze Jahr über sportlich aktiv ist, dann ist es wichtig, auch einen Abend zu haben, an dem die unterschiedlichen Abteilungen zusammenkommen und Gelegenheit haben, sich besser kennenzulernen“, sagt der Vorsitzende. Rund 800 Mitglieder hat der Ispringer Turnverein momentan. Das ganze Jahr über sind sie aktiv, stellen unter anderem eine Skiausfahrt, einen Weihnachtsbasar, eine Schlagerparty, ein Sommer- und ein Sportfest auf die Beine. – Nico Roller

Bildergalerie